Lebensmittel zu versuchen und Lebensmittel für Ihre Gesundheit zu vermeiden

 Candida-Diät

Erfahren Sie, wie eine Candida-Diät einen gesunden Darm unterstützen kann.

Bevor Sie beim Gedanken an eine weitere Diät die Augen verdrehen, hören Sie uns zu. Dies ist nicht ein Verlust von 10 Pfund in einer Woche Art der Ernährung, es ist eine reinigende Diät, die potenziell einen positiven Einfluss auf Ihre Gesundheit haben könnte. Die gute Nachricht ist, dass eine Candida-Diät Ihnen viele Möglichkeiten bietet … und diese Entscheidungen könnten Ihnen Ihre Energie zurückgeben, eine gesund aussehende Haut unterstützen und vorübergehend einige Ihrer Verdauungsprobleme lindern. Lesen Sie mehr über eine Candida-Diät unten!

Erstens, was ist Candida?

Zunächst ist hier ein wenig Hintergrundinformationen über Candida, so dass Sie entscheiden können, ob eine Candida-Diät ist sogar der richtige Zug für Sie. Candida ist ein hefeähnlicher Pilz, der natürlich in unseren Körpern wächst, aber gelegentlich kann es außer Kontrolle geraten und ein Überwuchern kann passieren. Candida Überwucherung kann Probleme mit einer gesunden Verdauung und Hautreizungen verursachen. Zu den häufigen Beschwerden gehören chronische Müdigkeit, Schwierigkeiten bei der Konzentration oder Aufmerksamkeit, Probleme mit dem Stuhlgang und juckende Haut. Candida Überwucherung kann sich auf viele verschiedene Arten darstellen; Vielleicht haben Sie es schon bemerkt – auf der Haut, den Nägeln, im Mund oder im Vaginalkanal.

Korrekte Candida-Diät-Vorteile

Eine der Hauptursachen für Candida-Überwucherung ist vermutlich eine schlechte Ernährung Es macht Sinn, dass eine Änderung Ihrer Ernährung dazu beitragen könnte, dies zu vermeiden. Das Ziel ist es, das Wachstum von Hefen zu stoppen und dabei die guten Bakterien (Mikroflora) zu erhalten, die in Ihrem Darm leben und für eine gute Verdauung entscheidend sind. Candida ernährt sich von der Zuckeraufnahme – alle Arten von Zucker – so der Hauptbestandteil der Candida-Diät konzentriert sich auf den Versuch, alle Arten von Zucker zu vermeiden, auch Zucker, die Sie möglicherweise nicht erkennen, ist da.

READ  Passionsblume Extrakt zur Entspannung und Schlafunterstützung

zu vermeidende Lebensmittel für eine Candida-Reinigung

  • Zucker – Dazu gehört die Vermeidung von verarbeiteten Lebensmitteln wie Keksen, Süßigkeiten und Desserts. Zuckerhaltige Früchte sollten ebenso vermieden werden, wie Bananen, Rosinen, Mangos und Trauben.
  • Gluten – Viele der Körner, die wir essen, enthalten Gluten, das im Grunde Zucker in einer anderen Form ist. Die größten Täter sind Gerste, Weizen, Roggen und Dinkel.
  • Dairy – Wenn man eine Candida-Diät zur Unterstützung eines gesunden Darms verwendet, ist es am besten, Milchprodukte wie Käse, Milch und Sahne zu vermeiden. Aber “gute Bakterien” Milchprodukte wie Kefir und Joghurt sind sehr ermutigt, während auf eine Candida-Diät.
  • Alkohol und Koffein – Alle Arten von alkoholischen Getränken und koffeinhaltigen Getränken wie Kaffee und Tee können Reizung in der Auskleidung von verursachen der Magen und der Darm. Deshalb ist es am besten, sie während einer Candida-Diät zu vermeiden. Wenn Ihr Darm ein wenig gesünder ist, können Sie etwas zurück in Maßen hinzufügen.
  • Stärkehaltiges Gemüse – Kartoffeln, Süßkartoffeln und rote Rüben werden nicht während der Candida-Diät empfohlen.

Nahrungsmittel für optimale Gesundheit

Gesundes Protein – Fleisch wie Hühnchen, Truthahn und mit Gras gefüttertes Rindfleisch werden bei der Candida-Diät ebenso wie wild gefangene Fische wie Hering, Lachs, Sardinen und Sardellen gefördert. Eier, Mandeln, Haselnüsse und Sonnenblumenkerne sind auch große Proteinquellen.

  • Nicht stärkehaltige Gemüse – Gute Candida-Kämpfer sind Artischocken, Brokkoli, roher Knoblauch, Grünkohl, Zwiebeln, Spinat und Rosenkohl. Gesunde Fette – Gute Fette spielen eine wichtige Rolle bei der Beruhigung der Darmschleimhaut. Oliven-, Kokosnuss- und Avocadoöl werden während einer Candida-Diät empfohlen, und sogar Butter und Ghee sind erlaubt. Sie sollten auch sicherstellen, dass Sie viele Probiotika erhalten, die in Kefir, Joghurt oder in einer Ergänzung gefunden werden können.
  • Getreide ohne Gluten Versuchen Sie Quinoa, Haferkleie, Buchweizen oder Hirse
READ  4 Gründe, Passion Flower Tea zu versuchen

Achten Sie außerdem darauf, während Ihrer Candida-Diät viel Wasser zu trinken, um das System der Hefeüberwucherung zu entfernen.

Die Quelle dieses Artikels ist : Naturalhealthyconcepts.com